Autor
Autor
Anwälte & Team
Zuletzt aktualisiert
13.10.2021
Bewertung
4.7
Lesedauer
5 Min.

Anwaltskanzlei

KAP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Die Kanzlei KAP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (kurz KAP Rechtsanwälte) bietet juristischen Beistand für geschädigte Verbraucher im bundesweiten Abgasskandal, für geschädigte Investoren sowie für institutionelle und private Anleger. Unsere erfahrenen Anwälte und spezialisierten Fachanwälte sind für Sie mit Standorten in München, Hamburg, Frankfurt und Stuttgart bundesweit erreichbar.

Ihr Erfolg

ist unser Antrieb

Als Wegbereiter im Dieselskandal gehen wir für unsere Mandanten ganz neue Wege und gestalten die Rechtsprechung bis hin zum EuGH aktiv mit. Als Experten verfügen wir unter anderem über langjährige Berufserfahrung im Bereich des Bank-, Kapitalmarkt- und Versicherungsrecht. Auch hier waren und sind wir an vielen wegweisenden Entscheidungen beteiligt und bringen diese Erfahrungen zum Vorteil unserer Mandanten ein. Durch Urteile bis vor dem Bundesgerichtshof (BGH) haben wir uns einen entsprechenden Ruf bei Gericht und Gegnern erarbeitet. Dabei sind unsere Anwälte durch ihre Hartnäckigkeit bei der Geltendmachung der Ansprüche der von ihnen vertretenen Anleger, Investoren und Verbraucher bekannt.

Viele Mandate gleichzeitig zu beherrschen

ist eine Frage der Fortschrittlichkeit

KAP Rechtsanwälte ist eine innovative Legal Tech-Kanzlei, die großen Wert auf Transparenz hinsichtlich Kommunikation und Information legt. Unsere Mandanten sollen stets zeitnah und aktuell über den Stand ihrer Angelegenheit informiert sein. Wir setzen dabei auf digitale Prozesse und Kommunikationsmittel. Auf diese Weise können wir uns höchst effizient auf eine bestmögliche Durchsetzung der Ansprüche unserer Mandanten konzentrieren.

Die KAP Geschäftsführung

stellt sich vor

Rechtsanwälte Thorsten Krause & Anja Appelt | Geschäftsführung | KAP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Fon: (089) 41617275-0, Mail: kanzlei@kap-recht.de

✓ Spezialgebiete Rechtsanwalt Thorsten Krause
  • Diesel Abgasskandal: AUDI, BMW, Daimler, Porsche, Fiat u. a. m.
  • Bank- und Kapitalmarktrecht: Darlehen und Darlehenswiderruf, Ansprüche aus Fehlberatung, Fremdwährungskredite, Swaps, Energie- und Gasfonds, Immobilienfonds, Ansprüche von Aktionären aus unterlassenen Ad-Hoc Mitteilungen, Kapitallebensversicherungen, Versicherungsrecht
✓ Qualifikationen
  • Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Zwei Prädikatsexamina
  • Fachspezifische Fremdsprachenausbildung (FFA) Englisch, Rechtsanwalt Krause spricht verhandlungssicher Englisch und verfügt über einen ausgeprägten juristischen Spezialwortschatz
  • Münchener Workshop für Verhandlungsmanagement
✓ Mitgliedschaften
  • Deutscher Anwaltsverein
  • Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht im Deutschen Anwaltsverein
  • Münchner Anwaltsverein
✓ Spezialgebiete Rechtsanwältin Anja Appelt
  • Bank- und Kapitalmarktrecht: Rückabwicklung von Beteiligungen, geschlossene Fonds oder sonstigen Kapitalanlagen, Genussrechte,  Widerruf von Darlehen und Kredite, atypisch stille Beteiligungen, Aktienrecht, Swaps, Hebelmodelle, Widerspruch und Rückabwicklung im Zusammenhang mit Kapitallebensversicherungen, Versicherungsrecht
✓ Qualifikationen
  • Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht
  • zwei Prädikatsexamina
  • Zusatzstudium Betriebswirtschaftslehre
✓ Mitgliedschaften
  • Deutscher Anwaltsverein
  • Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht im Deutschen Anwaltsverein
  • Münchner Anwaltsverein
✓ Fach-Vorträge & Info-Veranstaltungen

 

Darüber hinaus ist Rechtsanwalt Thorsten Krause gern gehörter Fachreferent an der Universität Augsburg und bei anderen Veranstaltungen:

> Regelmäßige Fachvorträge vor Kollegen zu verschiedenen Themen im Bank- und Kapitalmarktrecht, Universiät Augsburg (ZWW), 2016-2019, und dem IFF-Institut für Finanzdienstleistungen e.V., Hamburg

> Diesel-Skandal was tun? Info-Veranstaltung: München 13.03.2019, Stuttgart 29.01.2019, Köln 03.12.2018

Juristenmesse München: LMU München 12.06.2019

P&R AG/P&R Container Insolvenz - Rückabwicklung und Schadensersatz - Juristische Möglichkeiten für Geschädigte? Online Veranstaltung 22.06.2018

> Internationale Konferenz zu Finanzdienstleistungen: Vortrag "Wieso, weshalb, warum - die Aufklärungspflichten bei der Vermittlung von Kapitalanlagen": Hamburg 03.06.2016

Wenn die äußeren Umstände es wieder zulassen, werden Sie hier über neue Veranstaltungen informiert.

Kontakt: Fon: (089) 41617275-0, Mail: kanzlei@kap-recht.de

Und ein schlagkräftiges Team

stets an Ihrer Seite

Ihre Service-Kanzlei 2.0

Für uns ist es selbstverständlich, unsere Mandanten vor jedem Amtsgericht, Landgericht oder Oberlandesgericht bundesweit zu vertreten. Wir verstehen uns nicht als anonyme Rechtsdienstleister, sondern vertreten engagiert und gezielt Ihre Interessen. Dabei legen wir großen Wert auf ein vertrauensvolles Miteinander, auf Kommunikation auf Augenhöhe, auf einen Full-Service und volle Leistung.

Wir bewahren Sie bestmöglich vor allen Wert-Verlusten

Als spezialisierte Kanzlei für die Anleger- und Verbrauchervertretung lassen wir Sie nicht allein. Wir unterstützen Sie bei Wert-Verlust im Abgasskandal und beraten Sie bei finanziellen Verlusten, verweigerten Auszahlungen sowie Rückforderungen bei deutschen und europäischen Finanzdienstleistern. Nutzen Sie unsere Kompetenz und Erfahrung für Ihren Fall und sprechen Sie uns an.

Und machen uns stark für Sie

KAP Rechtsanwälte

in Medien & Presse

  • Stuttgarter Zeitung – Verurteilte Daimler-Leute als Bauernopfer? KAP RA Thorsten Krause im Interview – 28.09.2021 

  • ZDF-Magazin PlusMinus – Neue Details in der Dieselaffäre bei der Daimler AG. KAP Rechtsanwälte als Experten im Interview – 10.02.2021

  • BR24 – Gutachten: Abgas-Manipulationen bei Dieselautos von Mercedes – 17.12.2020 (zum Artikel)

  • Focus – Daimler Mercedes Benz: Hammer-Regelung im Diesel-Skandal: Daimler muss vor Gericht Abgas-Steuerung offenlegen – 27.07.2019 (zum Artikel) mit RA Krause

  • Handelsblatt – VW: BGH-Äußerung lässt keine Rückschlüsse zu Klage-Aussichten – 25.02.2018 (zum Artikel)

  • Süddeutsche Zeitung – "Daimler droht Klagewelle" – 18.01.2019 (zum Artikel)

  • ARD Tagesschau – "Autofahrer erringen Sieg gegen Daimler" – 18.01.2019 (zur ARD Tagesschau)

  • Handelsblatt – Dieselaffäre Daimlers Nagelprobe – 25.01.2018 – u.a. mit RA Krause

  • Handelsblatt – Die Wahrheit über die Dieselkrise liegt im Labor – 23.01.2018 (zum Artikel)

  • Magazin gomopa.net  – Clerical Medical/ Scottish Widows: Neue Chance auf Rückzahlung der Einlage plus Zinsen – 13.01.2017 (zum Artikel)

  • Wirtschaftswoche – Euro Grundinvest: Schreckgespenst einer Insolvenz – 04.09.2016 (zum Artikel)

  • Handelsblatt – Anleger und Dieselgate. Volkswagen geht in die Offensive – u. a. mit RA Krause – 08.03.2016 (zum Artikel)

  • Handelsblatt – Die verpasste Aufklärung – Bei VW waren viele Mitarbeiter über die hohen Abgaswerte in den USA informiert – 04.03.2016 – u. a. mit RA Krause

  • Wirtschaftswoche Nr. 39 – Proven Oil, Ölbarone beim Insolvenzrichter – 11.09.2015 – mit RA Krause

  • Handelsblatt – Franken über Bord – 25.02.2015 – mit RA Krause

  • ZDF-Magazin Volle Kanne – Fehlerhafte Beratungsprotokolle –24.09.2014 – mit RA Krause

  • ZDF-Magazin Heute in Deutschland – Fehlerhafte Beratungsprotokolle – 22.09.2014 – mit RA Krause

  • ZDF-Magazin WISO – Beratungsprotokoll der Bank (zum Kanal) – 22.09.2014 – mit RA Krause

  • Financial Times Deutschland – Lohnende Klagen.  (FT Deutschland, Resort Finanzen, Seite 23 f.) – 20.07.2014 – mit RA Appelt

  • BR Abendschau – Baukredite. Fehlerhafte Widerrufsbelehrung – 17.07.2014 – mit RA Appelt

  • Taz, die Tageszeitung – "Anlegern droht ein Riesenverlust" – 13.03.2014 – (zum Interview) mit RA Krause

  • WirtschaftsWoche – "Kollaps droht - Retten Sie jetzt Ihr Geld ..." – 22.01.2014 – mit RA Krause

  • ZDF-Magazin frontal21 – "Verführte Anleger – Grauer Kapitalmarkt ohne Kontrolle" – 21.01.2014 – mit RA Krause

  • €uro am Sonntag – PROKON: Die große Angst vor der Milliardenpleite – 20.01.2014 – (zum Artikel) mit RA Appelt

  • Handelsblatt – Haftung von Direktbanken: BGH macht Anlegern Hoffnung auf Schadenersatz – 19.03.2013 – (zum Artikel) mit RA Krause

  • WirtschaftsWoche – DAB-Bank: Hoffnung für geschädigte Accessio-Anleger – 31.07.2012 – (zum Artikel) mit RA Krause

  • Börse Online – DAB Bank haftet für Beratungsfehler – 20.07.2012 – mit RA Krause

  • Manager-Magazin – Clerical Medical: Anwälte erwarten neue Klagewelle gegen CMIG – 12.07.2012 – (zum Artikel) mit RA Appelt

  • Manager-Magazin – Clerical Medical: Mit der Rentenpolice auf Pump in die Armut – 16.02.2012 – (zum Artikel) mit RA Krause

  • Magazin gomopa.net – Clerical Medical Investment: Ex-Vermittler kaufen Forderungen – 13.12.2011 – (zum Artikel) mit RA Appelt

  • BR Wirtschaft – zur Entscheidung Lehman Brothers des BGH – 27.09.2011 – mit RA Appelt

  • Magazin gomopa.net – Accessio-Kunden verklagen DAB Bank AG – 26.05.2011 – (zum Artikel) mit RA Krause

  • Financial Times Deutschland – Kunden gehen DAB Bank an –23.08.2010 – (zum Artikel) mit RA Krause

  • €uro am Sonntag – Konkurs eines Finanzwerts: Insolvenzverfahren über die Accessio AG – 08.10.2010 – (zum Artikel) mit RA Krause

  • ARD-Magazin Brisant – Göttinger Gruppe – Juli 2007 – (zum Beitrag) mit RA Appelt

  • Bayern 2 – RA Appelt als Expertin zum Thema Göttinger Gruppe – 13.06.2007

Chronik & Meilensteine

KAP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

16. September 2020

KAP Rechtsanwälte erwirken EuGH-Vorlage im Diesel-Skandal

Der Europäische Gerichtshof ist zur Klärung aufgerufen, ob temperaturgesteuerte Abschalteinrichtungen zulässig sind. KAP Rechstanwälte sind am EuGH Vertreter des Klägers bei dem Verfahren, in dem auch weitere wesentliche Fragen im Diesel-Skandal geklärt werden sollen.

17. Juli 2020

ThomasLloyd: KAP erstreiten erste Urteile gegen die CT Infrastructure Holding Ltd.

KAP Rechtsanwälte erstreiten erste Urteile gegen die CT Infrastructure Holding Ltd. (ehemals ThomasLloyd) unter anderem auf Basis der außerordentlichen Kündigung. Erneut trägt die Kanzlei im Fall der ThomasLloyd-Klagen zur weiteren Entwicklung der Rechtsprechung bei.

20. Februar 2020

Volvo: KAP reichen erste Klage den Autobauer ein

Kurz nach Bekanntwerden von Manipulationen bei Volvo Anfang Februar 2020, reichen KAP Rechtsanwälte die erste Klage gegen den schwedischen Hersteller ein. Die Forderung: Volvo soll das Fahrzeug (Volvo XC 60) zurücknehmen und der Klägerin den Kaufpreis von Euro 54.811,68 zuzüglich Deliktszinsen erstatten. Hintergrund sind Messungen, die in der Tagesschau veröffentlicht wurden, wonach sich allein durch Änderung der Temperatur an einem einzigen Temperaturfühler die Schadstoffwerte an dem Fahrzeug erheblich verändern. KAP Rechtsanwälte liegen weitere Messungen vor, die diesen Verdacht einer Manipulation eindeutig bekräftigen.

25. März 2019

ThomasLloyd: KAP vertreten Anleger der CT Infrastructure Holding Ltd.

Als eine von sehr wenigen Kanzleien vertreten KAP Rechtsanwälte Anleger der CT Infrastructrue Holding Ltd. und verfolgen von Anfang an einen außergewöhnlichen Ansatz: Die außerordentliche Kündigung, vor der viele andere Kanzleien zurückschrecken.

9. Juli 2018

Infinus: KAP erstreiten erste Arreste und sichergestellte Vermögen der Hintermänner

Nach der Insolvenz der Dresdner Finanzgruppe Infinus klagen KAP Rechtsanwälte für geschädigte Anleger gegen die Wirtschaftsprüfer der Infinus-Gruppe. In einem der wohl größten Wirtschaftprozesse Deutschlands erwirken KAP Rechtsanwälte Verhaftungen sowie die Sicherstellung versteckter Vermögenswerte der Hintermänner bei Infinus. Die Verfahren liegen zur Klärung beim BGH in Karlsruhe. Nach strafrechtlichem Abschluss des Verfahrens können die sichergestellten Vermögen an die Anleger ausgezahlt werden.

7. Dezember 2017

BMW: KAP reichen bundesweit erste Klage gegen den Münchner Autobauer in der Diesel-Affäre ein

Nach Bekanntwerden der Diesel-Manipulationsvorwürfe gegen BMW reichen KAP Rechtsanwälte die erste Klage gegen den Automobilhersteller ein. Die Forderung vor dem Landgericht München I lautet: Rücknahme des betroffenen Fahrzeugs gegen Erstattung des Kaufpreises. Im Anschluß erstreiten KAP Rechtsanwälte den bundesweit ersten Beweisbeschluss und die bundesweit ersten Urteile auf LG- und OLG-Ebene.

5. September 2017

Mercedes-Benz: KAP reichen Diesel-Klage gegen Daimler AG ein

Als eine der ersten Kanzleien reichen KAP Rechtsanwälte Klage gegen die Daimler AG ein. Kurz darauf erstreiten sie am Landgericht Stuttgart den bundesweit ersten Beweisbeschluss und das erste positive Urteil. 

15. Oktober 2015

VW Aktie: KAP Rechtsanwälte reichen erste Klagen zum Start des Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetzes ein

Das Eingeständnis der Volkswagen AG im September 2015, ihre Dieselfahrzeuge manipuliert zu haben, führt zu einem massiven Einbruch der VW-Aktie. Es kommt zu einer "Sammelklage" für die geschädigten Anleger der Aktie. KAP Rechtsanwälte übernehmen als Fachanwälte fünf der für die Sammelklage insgesamt benötigen zehn Klagen gegen den VW Konzern.

20. Januar 2014

PROKON: KAP vertreten geschädigte Anleger im Insolvenzverfahren

Die PROKON Regenerative Energien GmbH erhält am Vormittag unangenehmen Besuch: Der zuständige Gerichtsvollzieher stellt dem Windanlagenbauer aus Itzehoe einige Dutzend außerordentliche Kündigungen sowie Ansprüche auf Schadensersatz für Mandanten unserer Kanzlei zu. Die geltend gemachten Ansprüche bewegen sich im siebenstelligen Bereich. Das ARD Magazin "Frontal 21" berichtet. Zwei Tage später wird das Insolvenzverfahren über das Vermögen der PROKON Regenerative Energien GmbH eröffnet.

16. März 2013

S&K AG: KAP erstreiten einstweilige Verfügungen

Mitte Februar 2013 begannen die ersten Durchsuchungen der Staatsanwaltschaft Frankfurt bei der S&K AG. Die von Jonas Köller und Stefan Schäfer im Rahmen ihrer "S&K Gruppe" aufgelegten Fonds waren nach heutigen Erkenntnissen von Anfang an unseriös. In der Anklageschrift vom Januar 2015 wirft die Staatsanwaltschaft den Verantwortlichen schweren banden- und gewerbsmäßigen Betrug, sowie die Beihilfe zum schweren banden- und gewerbsmäßigen Betrug in mehreren Fällen vor. Der Strafprozess gegen die Verantwortlichen der S&K-Gruppe dauert an.

5. Februar 2013

DAB Bank: BGH entscheidet über Haftung

Der Bundesgerichtshof (BGH) entscheidet über die Berufung eines Verfahren gegen die DAB Bank, das KAP Rechtsanwälte führen. Wesentlicher Inhalt der Klage ist die mögliche Haftung der DAB Bank AG im Zusammenhang mit der Anlagevermittlung durch die Accessio AG (ehemals Wertpapierhandelshaus Driver & Bengsch AG). Das am OLG München vorausgegangene Urteil ist das erste überhaupt gegen die DAB Bank in den Accession-Fällen. KAP Rechtsanwälte schreiben insofern erneut Rechtsgeschichte.

2. September 2011

Gründung KAP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Gründung der Wirtschaftskanzlei KAP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mit Hauptsitz in München. Geschäftsführer sind die Fachanwälte für Bankrecht und Kapitalmarktrecht Anja Appelt und Thorsten Krause. Beide Partner erfügen über langjährige Berufserfahrung im Bereich des Anlegerschutzes für Kapitalanlagen sowie Verbraucherschutz. Weitere Büros in Stuttgart, Frankfurt a.M. und Hamburg werden kurz darauf eröffnet.

Hier kommen unsere Mandanten zu Wort


Wie können wir Ihnen helfen?

Sprechen Sie uns an!